Neulich in Mailand

Das Böhmler Einrichtungshaus in München zählt seit Jahrzehnten zu den ersten Adressen, wenn es um Designmöbel und Teppiche geht. Wir wollten von Art Directorin Cordelia Denks wissen, welche Stücke die Trends des diesjährigen Salone widerspiegeln und vielleicht sogar das Zeug zur echten Ikone haben.

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Schräge Sache
Auf der Suche nach einer guten Idee? Lassen Sie sich von dem asymmetrischen Schreibtisch Bird von Wittmann inspirieren. Der Designer Luca Nichetto denkt in Kurven und Linien, die eher krumm als gerade sind und immer perfekt zusammenpassen.

Himmelskörper 
Wie auf Wolken geht man auf diesem Teppich von Patricia Urquiola. Er wurde in Nepal handgeknüpft und nennt sich Weallcomefromvenus (von cc-tapis). Achtung! Der Teppich könnte dem Rest der Einrichtung die Show stehlen. Auch in Pink erhältlich!

Bitte setzen
Der kleine Cassina-Sessel Dudet von Patricia Urquiola ist fast so gut wie eine Umarmung. Die Polsterung mit Polyolen aus organischen Quellen ist extra weich und anschmiegsam und außerdem umweltfreundlich. Herrlich! Kann mal jemand das Licht ausmachen?

Liebe auf den ersten Blick
Kann man sich in einen Sessel verlieben? Ja, wenn es sich um den eleganten Harbour von B&B Italia handelt! Mit passender Ottomane, Drehfuß und einer hohen oder niedrigen Lehne erhältlich.

Dolce Vita 
Die Flügeltür öffnen, die Lounge-Sonnenliege von B&B Italia in den Garten stellen und durch Absenken der Rückenlehne in eine Insel für Zwei verwandeln – che bello! Das Design stammt von dem lombardischen Architekten Piero Lissoni, der auch als Fashion Designer arbeitet. Die Italiener eben!

Fotos: Böhmler im Tal

.

DAS SOLLTEN SIE AUCH LESEN

Immer
schön
dran
bleiben!

Mit dem viva Monaco Newsletter. Jetzt anmelden!