laucala island peninsula villa aerial 4 1024x780 - Zwischen Flammen-tauben und Eisvögeln

Leuchtendes Rot, sattes Grün oder majestätisches Blau

Kaum eine Tierart zeigt sich in so vielen bunten Variationen wie die Vogelwelt der Südsee. Auf Laucala Island treffen Vogelliebhaber auf seltene Exemplare und prachtvolle Schönheiten, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt – darunter der Südsee-Kingfisher, der Kula-Papagei oder die „Flamme der Lüfte“, die Orangentaube. Obwohl die meisten Arten weite Strecken zurücklegen können, verlassen sie doch nur selten die schützenden Regenwälder. Diese gibt es dank des rücksichtsvollen Aufbaus des Luxusresorts noch zu genüge auf Laucala Island: mehr als die Hälfte der Insel blieb unberührt, um das Ökosystem und die Vegetation nicht zu stören. Vom üppigen Grün profitiert vor allem der Kingfisher, eine Unterart des bekannten Eisvogels. Dieser Flugjäger ist meist in dichten, tropischen Wäldern anzutreffen. Zu erkennen ist er am langen, spitzen Schnabel sowie seinem bunten, meist grün-blau-gelben Gefieder. Da er auf Laucala Island ein bekannter Besucher ist, ist der Kingfisher sogar das Wahrzeichen des Luxusresorts.

laucala island nature detail kingfisher 2 1024x777 - Zwischen Flammen-tauben und Eisvögeln

Foto: Laucala Island

Die Wälder hinter sich gelassen hat hingegen der Kula-Vogel, englisch „Collared Lory“. Die lila-grün-rote Papageienart ist nur in der Südsee zu finden und die einzige dort ansässige Vogelart, die auch in Küstengebieten und sogar Städten anzutreffen ist. Der Orangentaube, eine Taubenart, die nur auf fünf kleinen Fidschi-Inseln, darunter auch Laucala Island, zu finden ist, begeistert jeden Inselbesucher, der dieses seltene Tier zu sehen bekommt. Sie wird auch „fliegender Flammenball“ oder „Flammentaube“ genannt, da die Männchen eine prächtig-leuchtende orange-roten Brust tragen, die Weibchen sind gelb-grün gefiedert.

Auf Laucala Island beginnt die „Vogelsafari“ für die Besucher direkt im Luxus-Resort. Ohne großen für die „Hobby- und Urlaubsornithologen“ zeigen sich die gefiederten Raritäten schon im nahen Umkreis. Etwas Geduld und ein Fernglas reichen schon, egal ob auf der privaten Terrasse einer der 25 Villen oder bei einer Wanderung über die 1.400 Hektar große Insel.

laucala island restaurant seagrass 1 1024x773 - Zwischen Flammen-tauben und Eisvögeln

Foto: Laucala Island

Über Laucala Island

Paradies trifft Privatsphäre, das ist Laucala Island, die Trauminsel in der Südsee. Kokosnussplantagen, Sandstrände, vulkanische Bergen und Regenwälder zieren die Landschaft des Eilandes. Gäste, die hier mit dem Privatflugzeug landen, betreten eine Welt des Luxus, aber auch der Nachhaltigkeit. Laucala ist die Vision eines ökologischen Paradieses: um die Vegetation nicht zu beeinträchtigen, blieb über die Hälfte der Insel unberührt. Jede der 25 luxuriösen Villen ist ein individuelles Hideaway, mit eigenem Pool, persönlichem Concierge Service und Blick aufs Meer. Im resorteigenen U-Boot die bunte Unterwasserwelt der Südsee erkunden oder eine Runde Golf auf dem exklusiven 18-Loch-Platz spielen? Zu Pferd die Schönheit dieses tropischen Paradieses erkunden oder im Spa mit der hauseigenen Naturkosmetik entspannen? Auf Laucala zählt nur eines: Träume Wirklichkeit werden zu lassen und unvergessliche Momente des Glücks zu schaffen.

Weitere Informationen unter www.laucala.com.

laucala island peninsula villa aerial 4 1024x780 - Zwischen Flammen-tauben und Eisvögeln

Fotos: Laucala Island

erstellt am: 08.07.2018

vm logo 300x300 1024x1024 - Zwischen Flammen-tauben und Eisvögeln

viva monaco

Redaktion

Meistgelesen auf viva monaco

annekaiserphotography 2689 1536x1024.jpg slider 720x480 - Geschichten aus Bayern

Geschichten aus Bayern

„Gerade in dieser für uns alle neuartigen Pandemie-Zeit, sehe ich neben Problemen auch eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sei es das intensive Zusammensein von Familien, das Wegfallen von sozialem Druck, Organisationsstrukturen beim Arbeiten, besondere Momente durch das Zusammenrücken auf unterschiedlichsten Ebenen. Begegnungen von Menschen sind rar g…

Mehr erfahren
dsc5857 phyne beitragsbild 720x480 - Her mit der Maske!

Her mit der Maske!

Ab Montag (27. April) gilt in Bayern die Maskenpflicht. In Geschäften und im Nahverkehr ist die Maske von nun an also ein Muss, um die  Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verringern. Die wichtigsten Fakten: Die ab Montag geltende Maskenpflicht beinhaltet, dass jeder eine einfache, selbst genähte Atemschutzmaske aus Stoff tragen muss. …

Mehr erfahren
img 8739 beitragsbild 720x480 - Der Duft der Heimat

Der Duft der Heimat

Die SCENTS of BAVARIA GmbH ist ein Münchner Start-up Unternehmen. Unter der Leitung der beiden Geschäftsführerinnen, Christina Thom und Ursula Hülshoff, entstand so die erste bayerische Duftmanufaktur. Inspiriert von der Leidenschaft für feinste Düfte und Aromen sowie einer großen Portion Heimatliebe zur einzigartigen bayerischen Natur, entstand di…

Mehr erfahren