c klaus linscheid 1 1024x782 - Zeitreise nach Friedberg

Nur alle drei Jahre lässt die „Friedberger Zeit“ in der altbayerischen Herzogstadt im Wittelsbacher Land bayerische Stadtgeschichte hautnah und historientreu erleben. Die Stadt setzt hierfür ihre Blütezeit authentisch in Szene und viele Friedberger wirken dabei als der festlich „gewandete Bürger“ mit. Der Veranstalter, die Stadt Friedberg, ist besonders stolz, das breite und leidenschaftliche Bürgerengagement über Generationen hinweg aufrecht zu erhalten und damit zehntausende von Gästen in wenigen Tagen anzuziehen. Heute zählt die „Friedberger Zeit“ zu den beliebtesten historischen Festen in Süddeutschland.

c stadt friedberg b 474x645 - Zeitreise nach Friedberg

Foto: Stadt Friedberg

Die sehenswerte altbarocke Friedberger Altstadtkulisse ist dabei Schauplatz für Theater-und Musikdarbietungen. Vor Ort lassen sich auch traditionelle Handwerkskünste vor authentischer Kulisse bestaunen. Auch das kulinarische Programm der Friedberger Zeit sind tradtionell und historientreu den Gerichten und „Snacks“ nachempfunden, was die Friedberger Vorfahren vor rund 250 Jahren  gerne „verschmaust“ haben.

 

c andreas schmidt 2 b 564x428 - Zeitreise nach Friedberg

Vor der Badstube (Foto: Andreas Schmidt)

Doch die Historientreue der „Friedberger Zeit“ macht sich nicht nur beim Festival- und Dekor-Ambiente, der Kleidung, der kulinarische Genüsse und beim Geschirr bemerkbar. Tradition und Brauchtum wird auch in den saisonalen Umgangsformen des Altstadtfestes geregelt: In einer Präambel sind viele Details festgeschrieben – vom passenden Gruß „Habe die Ehre“ über die Kleiderordnung bis zum Trinkspruch „Auf die Gesundheit“. All das schafft einen stimmigen und historisch-authentischen Rahmen.

c manfred reichenbach 564x429 - Zeitreise nach Friedberg

„Auf die Gesundheit!“ (Foto: Manfred Reichenbach)

 

Eine tragende Säule des Festes ist die aktive Beteiligung der Handwerkszünfte. Steinmetze, Maurer, Schmiede, Münzpräger und Töpfer demonstrieren ihr (historisches) Handwerk und lassen bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. Wem das nicht genug ist, kann sich auch beim „Bader“ eine Massage gönnen. Außerdem werden Papierschöpfer, Herrgottsschnitzer und Beutelschneider ihre Handwerkskünste von anno dazumal zum Besten geben. Handwerker und Standleute halten dem Fest – trotz der Festdauer von zehn Tagen und der persönlichen wie wirtschaftlichen Einschränkungen – über Generationen hinweg die Treue. Während der „Friedberger Zeit“ bleibt eben die „Zeit der Aktualität und Moderne“ kurz stehen, für viele Bewohner und Mitwirkende ist das eine ausnahmslose „Ehrensache“.

c andreas schmidt 1 564x428 - Zeitreise nach Friedberg

Ein Friedberger Goldschmied bei der Arbeit (Foto: Andreas Schmidt)

 

Das Schulspiel ist als weiteres Fundament des historischen Festes verankert, denn die „Friedberger Zeit“ ist für Schulen und Besucher die perfekte „Live-Exkursion“, sich mit der Tradition und  Geschichte des Ortes auseinanderzusetzen. Ein Grundgedanke, der seit dem ersten historischen Stadtfest engagiert von Schülern und Lehrern umgesetzt wird. Nicht zuletzt bereichern Musikauftritte der zahlreichen kleinen und großen Künstler in den Friedberger Gassen und auf den Bühnen der Altstadt das Festprogramm.

c andreas schmidt 3 564x428 - Zeitreise nach Friedberg

Die Jugendkapelle Friedberg bei einem ihrer Auftritte. (Foto: Andreas Schmidt)

Weiteres Besucher-Highlight ist auch die Aufführung eines besonderen Uhrenspektakels.

Der „Tagesobolus“ für den Festeintritt beträgt fünf Euro, für mehrtägige Besuche zehn Euro.

 

Weitere Informationen unter www.friedberger-zeit.de

 

 

 

 

 

erstellt am: 10.07.2019

placeholder redaktion 1024x1024 - Zeitreise nach Friedberg

viva monaco

Redaktion

Meistgelesen auf viva monaco

img 6532 720x480 - 5 garantiert wetterfeste Tipps für die Pfingstferien

5 garantiert wetterfeste Tip...

Es ist wieder so weit – in Bayern starten die Pfingstferien! Während Einige sich getrost gen Süden und Sonne verziehen, bleiben die Wetterprognosen für den Raum München eher durchwachsen. Trotz der Gewissheit, dass der bayerische Wettergott es meist ziemlich gut mit uns meint und auch oft mit positiven, unerwarteten Wendungen überrascht, haben wir …

Mehr erfahren
beitragsbild 2 720x480 - Oh my Gucci!

Oh my Gucci!

Gucci hier, Gucci da, Gucci überall! Nimmt man die aktuellen Modetrends unter die Lupe, so erkennt man schnell, dass die Kollektionen des italienischen Luxuslabels die Modelandschaft einschlägig prägen. Gucci It-Pieces sind begehrter denn je – Fashionliebhaber reißen sich um die beliebten Teile und sind dabei bereit, dafür ganz schön tief in die T…

Mehr erfahren
dsc01259 720x480 - Tolle Marken – tolle Rabatte

Tolle Marken – tolle Rabat...

Die Feiertage und Silvester sind zwar vorüber, doch im Ingolstadt Village kommen die Prozente gerade erst in Partystimmung. Noch bis Ende Januar ist es möglich, bis zu 70 % Rabatt auf hochwertige Marken wie Prada zu sichern und den Jahresstart mit Shopping zu versüßen. Wenn das kein guter Vorsatz für 2018 ist! Attraktive Angebote dürfen im Rahme…

Mehr erfahren