blog bild 1 1024x780 - Wertvollster Sandberg in München!

Aber was ist „wee“ eigentlich? In der Essenz ist es ein System, dass dem Kunden bei einem Einkauf echtes Geld zurückgibt, anstatt nur virtuelle Punkte so wie es bisher üblich war. Dabei sollen über 4.000 Einzelhändler vom Allgäu bis nach Freising in das „wee“-System mit E-Commerce-Anschluss implementiert werden. Dieses System bietet eine klare Chance für den Einzelhandel, da so vom E-Commerce profitiert werden kann und auch Neukunden hinzugewonnen werden können.

blog bild 2 1024x785 - Wertvollster Sandberg in München!

Erfinder von „wee“, Cengiz Ehliz

Vom 2. Juni bis 3. Juli geht es dann in den Kick-Off Monat. Hierbei hat sich der Multi-Unternehmer und Erfinder von „wee“, Cengiz Ehliz ein einzigartiges Programm ausgedacht, welches im Olympiapark in München durchgeführt wird. Herzstück dieser Markteinstiegsaktivitäten ist eine gewaltige 10.000 Quadratmeter umfassende Event-Area, welche so erstmalig im Denkmal geschütztem Olympiapark stattfinden wird. Das bedeutet, dass die Stadt München und zuständige Behörden dieses Vorhaben begrüßen und auch die Veranstalter sind dadurch motiviert Spektakuläres anzubieten und zu leisten. Aber was ist den jetzt nun so spektakulär daran und was hat es mit diesem Sandberg auf sich? Nun ja, es wird einen Sandberg geben, einen 10 Meter hohen Sandberg mit 25 Meter Durchmesser. In diesem Sandberg sind täglich mit Einkaufsgutscheinen aufgeladene „wee“-Karten und echte Goldnuggets im Wert von 5000 Euro vergraben. Eintritt zum Klondike kostet 10 Euro, wobei die Summe der Eintritte am Ende einem karitativen Projekt der Stadt München gespendet wird.

Der Eintritt auf das „weeIsland“ ist kostenlos, sofern der Gast eine weeCard vorweisen kann. Sollte man diese nicht im Rahmen der 30-tägigen Roadshow in den Stadteilen erhalten haben, gibt es diese kostenlos am Eingang.

Aber kommen wir nochmal kurz zu den einmaligen Vorteilen dieses innovativen Systems zu sprechen: „wee“ unterscheidet sich von gängigen Bonus-Systemen durch die natürliche Vernetzung von Online-Shopping und dem traditionellen Einkaufen im stationären Handel. Unter wee.com subsumieren sich ca. 1.000 Onlineshops, dabei sind namenhafte Discounter wie Lidl und Saturn, aber auch Sky und Ab-in.den-Urlaub mit an Bord. Nutzer der weeCard erhalten hier Rabatte von bis zu 10 Prozent, die als „wee“ (Ein „wee“ ist ein Euro) gutgeschrieben werden. Hier kommt der spannende Teil: Diese beim Online-Shopping erzielten „wee“ können allerdings nur beim Einkauf im stationären Handel verrechnet werden. Alternativ und hier unterscheidet sich „wee“ vom Wettbewerb, können die gesammelten „wee“ problemlos auf das eigene Girokonto überwiesen werden. Dieses Geschäftsmodell ist ein absoluter Turbo für den oft darbenden Einzelhandel, den Friseur, Metzger oder Bäcker „um die Ecke“ … Dieser profitiert ganz konkret über die weeApp gegeben globale Sichtbarkeit und der damit entstehende ganz persönliche E-Commerce. So kann ein Friseur in Pasing oder Schwabing in der Umsatzschwächsten Zeit eines Montagnachmittags folgendes tun um sein Geschäft anzukurbeln und Kunden in seinen Laden zu locken. Ganz einfach kann hier mit „wee“ eine kostenfreie Online-Werbeaktion gestartet werden, die im Umkreis schätzungsweise 2.000 Konsumenten erreicht, denen er für diese umsatzschwache Zeit 10 Prozent fürs Haare schneiden offeriert. Würde hier in gängige Werbung investiert werden, wäre die Rendite sicher unökonomisch.

Weitere Attraktionen rund um den Klondike auf „weeIsland“:

  • 500 Quadratmeter Strandatmosphäre mit einer Chill-Area unter Palmen für bis zu 500

Personen inklusive Public Viewing bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft

während der WM

  • ein von Fachpersonal betreutes Kinderland mit Hüpfburgen, Kletterpark, Trampolin

und Kinderschminken auf einer Fläche von 250 Quadratmetern

  • Sieben Stunden wee SUMMER DANCE am 22. Juni mit den Top-Acts Mike Candys,

Discoboys, Stereoact, DJ Tommy, Mad Holt, Scotty und Mundwerk Crew. Tickets ab

29 Euro zzgl. Gebühren unter muenchenticket.de oder eventim.de sowie im eigenen

Ticketshop unter wee.wlec.ag

erstellt am: 30.05.2018

caroline piepgras 1024x1024 - Wertvollster Sandberg in München!

Caroline Piepgras

Editorial Assistance

Meistgelesen auf viva monaco

slider 720x480 - Moderne Tradition bei Kustermann

Moderne Tradition bei Kuster...

Nach einer spannenden Umbauphase erstrahlt die Kustermann-Eventlocation in neuem Glanz. Mit Blick auf den Viktualienmarkt präsentieren sich die neu gestalteten Räumlichkeiten in historischem Chic. Ein neuer Bar- und Loungebereich lädt zum entspannten Verweilen ein, bestenfalls bei einem eigens kreierten "Kustermann-Drink". Eingebettet in ein…

Mehr erfahren
prime time fitness maximilianstr 720x480 - neuer fitness-hotspot in münchen

neuer fitness-hotspot in mü...

Na, sind Sie schon im Fitness-Fieber? Immerhin sollten die guten Neujahresvorsätze doch bestenfalls auch eingehalten werden. Wer sich dazu inspiriert fühlt, den Februar sportlich zu starten, der darf sich freuen, denn Münchens Innenstadt darf sich über einen neuen Premium-Fitnessclub freuen. Sportlich austoben können Sie sich hier auf einer …

Mehr erfahren
haestens store event 13 720x480 - pillowtalk bei bettenrid

pillowtalk bei bettenrid

Hästens Beds lud letzte Woche zum Pillow Talk bei Bettenrid. Die Themen des Abends drehten sich rund um die Stichpunkte Digitalisierung, die Zukunft des Wohnens, die digitale Kryptowährung und nicht zuletzt um das Bett als Lieblingsort Daheim. Geld 2.0, Bett und Schlaf 2.0, Fahren und Mobilität 2.0 sowie Sekt 2.0 - das waren die Themen des P…

Mehr erfahren