Kategorie: Trends & Stories

Kunst in Berg am Laim

brotmanufaktur schmidt vom argentinischen streetart kuenstler alan myers - Kunst in Berg am Laim

© Munich Art District

Noch ist er eher ein Geheimtipp: der Munich Art District. Das mag an der Gegend liegen. Berg am Laim zählt nicht gerade zu den hippesten Vierteln unserer Stadt. Genau hier aber wächst das neue urbane Freiluftmuseum heran. Im Gewerbegebiet rund um die Neumarkter Straße, um genau zu sein. Berg am Laim soll attraktiver werden, sagen die Macher des ambitionierten Projekts. Mit dem Munich Art District will man Anwohnern und Bürohengsten das Leben verschönern und Menschen aus nah und fern zum kostenlosen Kunstspaziergang anlocken. Schon jetzt ist es eine brillante Idee, mit offenen Augen durch das Viertel im Münchner Osten zu schlendern. Dann wird man mit spektakulärer Street Art von internationalen Künstlern belohnt, die spannende Geschichten erzählen.

die einfachen dinge  von bert mta und loomit fuer lidl 720x548 - Kunst in Berg am Laim

"Die einfachen Dinge" von-Bert mta und Loomit für Lidl

Sechs Stationen gibt es bereits im Munich Art District. Die siebte und die achte sind kurz vor dem Start – im Landschaftspark Baumkirchen Mitte etwa, wo Yul Zeser aus alten Gleisstücken zwei Kunstwerke realisieren möchte. Wer alle bereits fertigen sehen möchte, könnte am Leuchtenbergtunnel mit einem Spaziergang starten. Janine Mackenroth hat an der Stützmauer ein fröhlich-buntes Farbspektakel veranstaltet. „Eine Stadt läuft über“ nennt sich das längste Mural in der EU. Wenige Gehminuten später heißt es: Kopf in den Nacken werfen! Die Fassade der B+M Baustoff + Metall Handels-GmbH ist mit „senkrecht“ verschönt worden. Das 14 Meter hohe und über 20 Meter lange Kunstwerk stammt von Loomit, dem Pionier der Street Art in Europa. Nur ein paar Meter weiter trifft man auf die niedlichen Bohnen-Männchen des Londoner Street-Art Künstlers Dave the Chimp. „The Painter“ heißt sein Werk, das eine 15 Meter hohe Wand zu einem eindrucksvollen Augenschmaus macht. Gleich um die Ecke hat sich der Argentinier Alan Myers ausgetobt und gigantische Hände an die Fassade der Brotmanufaktur Schmid gemalt. Was Lidl zu bieten hat, haben Bert_mta und Loomit in ihr fotorealistisches Fassadengraffiti „Die einfachen Dinge“ gepackt: Tomaten, Weintrauben, Äpfel, Käse und noch viel mehr. Christian Hundertwerk interpretiert Lebensmittel auf eine andere Art und Weise und hat der Kaufland-Fassade das abstrakte Kunstwerk „Fruits“ verpasst.

der londoner steetart kuenstler loomit  720x1000 - Kunst in Berg am Laim

Londoner Künstler Dave the Chimp am Kunstwerk.

the painter  des londonder streetart kuenstlers loomit 720x1000 - Kunst in Berg am Laim

"The Painter" des Londoner Streetart Künstlers Dave the Chimp.

In der ersten oder zweiten Juni-Woche geht’s dann der ehemaligen Schnapsbrennerei in der Neumarkter Straße 1 an den Kragen. Das Künstlerkollektiv Broke.Today wird hier ans Werk gehen. Wen’s interessiert, wie Fillin Guas und fünf weitere Mitglieder eine über hundert Meter lange Mauer in die „Munich Art District Gallery“ verwandeln, sollte immer wieder mal vorbeischauen. „Broke.Today sind einfach genial“, schwärmt Anna Heller. Sie ist die Geschäftsführerin der Munich District Art GmbH und schon gespannt darauf, wie das Künstlerkollektiv mit seinen unterschiedlichen Stilen die Mauer bespielen wird. Dass sie „instagrammable“ werden wird, davon ist sie überzeugt.

ein viertel laeuft ueber  von janine mackenroth  720x548 - Kunst in Berg am Laim

"Ein Viertel läuft über" von Janine Mackenroth

erstellt am: 15.06.2021

carolin fried 1 1024x1024 - Kunst in Berg am Laim

VIVA MONACO

Carolin Fried

 ähnliche Artikel