Kategorie: Travel

Heureka – die Magie Venedigs

jonathan pielmayer 8rcpyg4y01s unsplash - Heureka - die Magie Venedigs

Venedig ist einzigartig. Seit Jahrhunderten schon strahlt es eine fast magische Anziehungskraft aus, sodass Menschen aus aller Welt den Zauber und die Schönheit der märchenhaft und surreal anmutenden Lagunenstadt erleben wollen.

venice surroundings 720x548 - Heureka - die Magie Venedigs

Die Straßen des Cannaregio bleiben vom touristischen Trubel größtenteils verschont.

Direkt an der „Fondamente Nuove“, dem letzten, breiten Kai im Norden der Stadt, liegt der nordwestliche Teil des Cannaregio – das wohl authentischste und vom touristischen Trubel unberührteste Viertel Venedigs. Hier wohnen und arbeiten noch viele der immer weniger werdenden Venezianer, hier spürt man den Geist der Stadt auf eine ganz besondere Art und Weise. Hier findet man u.a. die Kirche Madonna dell´ Orto, deren freistehender Glockenturm Forschern zufolge als Vorbild für die „welschen Hauben“ der Münchener Frauenkirche diente. Wenige Meter neben der Kirche befindet sich – von außen eher unscheinbar – ein absoluter Geheimtipp für Venedig: das Hotel Heureka.

In einem alten Palazzo aus dem 16. Jahrhundert, mit viel Liebe zum Detail und unter Bewahrung von Geschichte und Traditionen renoviert, begrüßt das Hotel Heureka seit 2017 Gäste aus aller Welt, die Venedig von einer besonderen Basis aus erkunden wollen. Im Hotel verschmilzt der Komfort eines modernen Boutique-Hotels mit dem Flair einer historischen, venezianischen Residenz. Jedes der insgesamt 10 Zimmer verfügt über eine ganz eigene Identität, die durch das stilvolle Interieur untermalt wird.

 Atemberaubend schön ist auch der Garten – eine schattige, idyllische Oase, die man in Venedig, welches nicht gerade für Grünflächen bekannt ist, nicht erwarten würde. Besonders an heißen Tagen ist dies ein Ort, an dem man im Schatten der alten Bäume abkühlen, entspannen und die Eindrücke des Tages Revue passieren lassen kann. Zweifelsohne ist das Hotel Heureka eine Bereicherung für Venedig – ein wahrhaftiger und unverfälschter Ort, der einem das Sentiment vermittelt, ein Teil dieser Stadt zu sein. Das Gefühl, das einen durchströmt, wenn man morgens auf den Kanal oder die gegenüberliegenden Altane – die venezianischen Dachterrassen – blickt, ist unbezahlbar. Kulturinteressierte dürften wissen, dass der kleine Platz Campo dei Mori, an dem der große venezianische Renaissancemaler Tintoretto gelebt und gearbeitet hat, nur wenige Meter entfernt liegt.

Typisch für einen Palazzo, verfügt auch das Heureka über prachtvolle „Piani Nobili“ (zu deutsch: noble Empfangsebenen), die durch Detailverliebtheit und die Anmut einer lang vergangenen Zeit ein besonderes, exklusives Ambiente schaffen. Der Piano Nobile war, wie die Bel Étage in Frankreich, ein Ort für Begegnungen und kulturellen Austausch – und er ist es noch heute. Gerade im Hotel Heureka bieten die zwei Empfangsebenen eine nostalgische, beeindruckende Kulisse für Happenings aller Art. Glücklicherweise vermietet das Hotel seine Räumlichkeiten für private Veranstaltungen – so fanden hier bereits Fashion Shows, Produktpräsentationen, Vernissagen und auch Hochzeiten statt, auf denen mehr als 200 Gäste bei exklusiver Vermietung des gesamten Palazzo Platz fanden.

 

Weitere Infos: hotel-heureka.com

lobby bar 720x548 - Heureka - die Magie Venedigs

Die Hotel-Lobby samt Bar des Hotels. Man kann erahnen, was für eine unverwechselbar Location das Heureka auch für Events aller Art darstellt.

hotel entrance 720x548 - Heureka - die Magie Venedigs

„Heureka!“ ist altgriechisch und bedeutet „ich habe es gefunden!“. Das Wort geht zurück auf den Mathematiker Archimedes (287 – 212 v.Chr.) und gilt als Ausruf der Freude nach Lösung eines Problems. Man versteht, warum die Wahl auf diesen Namen fiel, wenn man erstmals die Pforten des Hotels durchschreitet.

heureka suite 720x548 - Heureka - die Magie Venedigs

Die zehn Zimmer – hier eine Suite – des Hotel Heureka bestechen durch eine Melange aus Moderne und historischem Flair.

private garden 720x548 - Heureka - die Magie Venedigs

Der „geheime“ Garten wird zurecht so genannt – man würde ein derartiges Idyll in einer Stadt wie Venedig nicht erwarten.

erstellt am: 10.09.2020

olivia rybak 1 1024x1024 - Heureka - die Magie Venedigs

VIVA MONACO

Olivia Rybak

 ähnliche Artikel