Kategorie: Allgemein

HERMÈS ERÖFFNET POP-UP-STORE

beitragsbild1 - HERMÈS ERÖFFNET POP-UP-STORE

In der Briennerstrasse 12 entstand ein Ort der Begegnung, und das von einem Plattenladen inspiriert. Ein Ort, wo es um  das Zuhören, Entdecken und Finden geht. Ein Ort, wo aus Seidentüchern Plattencover werden und Krawatten die guten alten Cassetten zieren.

Ich durfte gestern zum Opening und bin mehr als begeistert. Hermès zeigt wieder mal warum es mein Lieblingslabel ist. Zeitgemäß werden nicht nur wir Männer in die Welt der Krawatten und Tücher entführt. Sie dürfen sich die Platten nehmen und die Catwalk-Musik der letzten 8 Jahres hören. Beim Stöbern durch die Vinyl-Platten  sieht man die tollsten Seidenprints und wenn Euch ein Motiv besonders anspricht, legt Ihr die LP auf den Plattenteller und könnt Euch treiben lassen. Einfach wahnsinnig cool wie die Motive uns faszinieren können und die Musik uns dann träumen und aus dem Alltag entfliehen lässt. Ich schau heut definitiv wieder vorbei.

Oliver’s Highlights vom Opening:

 

Aber es gibt noch weitere Highlights, die den Besuch des Stores zu einem besonderen musikalischen und stilsicheren Erlebnis werden lassen. In zwei Fotostudios kann man(n) sich etwas anders ablichten lassen, Stilberater helfen bei der richtigen Farb- und Krawattenwahl und an der Bar gibt es leckere Erfrischungen. Wer dann noch die aktuelle Kollektion shoppen möchte, kann sich im Hermès-Exklusiv-Shuttle in die Maximilianstrasse fahren lassen. Und zwar bis 28.Juli und täglich von 12 – 19 Uhr!!!

Wie ist Silk-Mix entstanden? Véronique Nichanian, Chefdesignerin der Männerkollektion, und Christophe Goineau, Leiter der Herrenseide, haben beide eine große Leidenschaft für Musik. Dazu haben sich Thierry Planelle, Gründer von Radio Nova, geholt. Er ist jetzt seit 15 Jahren verantwortlich für  die Catwalk-Musik des Luxuslabels und auch künstlerischer Leiter bei Silk-Mix für den Bereich Musik.

Zwischen der Musik und den Motiven entsteht eine Verbindung. Der Reichtum der Designs, Farben und Materialien wird im Silk Mix mit der Musik vereint: 282 Modelle und 64 Motive bei den Tüchern, 120 Modelle und 24 Motive bei den Krawatten. Jedes einzelne Objekt gleicht einer Seidengeschichte. Sport, Spiel, Literatur, Musik … die Themen sind vielfältig und rufen verschiedenste Assoziationen hervor. Eine Welt voller künstlerischer Möglichkeiten und cooler Looks. Was die Entscheidung für ein Tuch und die einer Platte vereint? Wir richten unsere Wahl nach unserer Stimmung, dem Wetter, dem Anlass … wir sammeln beides und lieben unsere Schätze mit der Zeit immer mehr. Daher sind all meine Hermès-Teile Lieblingsteile und die ultimativen modernen Klassiker.

Nach Madrid, Rom, New York City und Brüssel kommt Silk Mix jetzt nach München und wird seine Tournee in Seoul, Zürich und anderen Städten weltweit fortsetzen.

Mein Geheimtipp: Schauen Sie ob Sie noch einen Platz zu einer der exklusiven Privatparties mit fantastischen Live-DJ’s oder dem Styletalk mit GQ-Experten bekommen. Einfach unter www.silkpopup.de anmelden. Viel Glück. (Drinks gehen übrigens aufs Haus).

erstellt am: 19.07.2018

oli rauh 1024x1024 - HERMÈS ERÖFFNET POP-UP-STORE

VIVA MONACO

Oliver Rauh

 ähnliche Artikel