mein keksdesign stephanie juliette rinner rezept kaesekuchen zu ostern 1024x779 - Ein Rezept für die Sinne

Ostern steht vor der Tür und in diesem Jahr sogar unter ganz neuen, ungewohnten Umständen. Umso schöner ist es doch, wenn man es sich in dieser Zeit Daheim besonders gemütlich macht. Ob allein, mit Partner oder gar einer mehrköpfigen Familie – das Osterfest lässt sich auch im kleinen Kreise feiern und bringt vielleicht auch etwas mehr Entschleunigung mit sich.

Was dabei auf keinen Fall fehlen darf ist das Ostergebäck. Wenn wir schon um uns herum mit so vielen Einschränkungen leben müssen, dann dürfen wir uns doch wohl umso mehr in der Küche austoben :D. Genau dafür möchten wir Ihnen heute ein Rezept ans Herz legen, das Ihnen die Feiertage garantiert versüßen wird. Gemeinsam mit der Gründerin von MEIN KEKSDESIGN, Stephanie Juliette Rinner, unterhielten wir uns über die Backkunst und verschiedene Oster-Klassiker. Einer ihrer Favoriten ist und bleibt dabei der gute alte Käsekuchen.

mein keksdesign stephanie juliette rinner rezept kaesekuchen zu ostern f 564x429 - Ein Rezept für die Sinne

Auf VIVA MONACO.de teilt Stephanie Juliette Rinner heute ihr Käsekuchen-Rezept mit uns und wir können Ihnen nur raten: Probieren Sie es aus! Mit dieser süßen Verführung werden die Feiertage garantiert ein Hochgenuss, im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit und ein frohes Osterfest!

viva monaco, käsekuchen, rezept, käsekuchen rezept, kochen, münchen, backkurse münchen

Zutaten Boden:
150 g kalte Butter
75 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
300 g Mehl
Zutaten Quarkmasse:
125 g Butter
3 Eier
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillepudding
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
500 g Magerquark
Außerdem:
Handrührgerät
Frischhaltefolie
Springform (20 – 26 cm)
Backpapier
Nudelholz
Sieb
Hasenform
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Kühlzeit: am besten über Nacht
Backzeit: ca. 60 Minuten

Zubereitung:

  • 1. Den Backofen auf 160 °C Grad Umluft vorheizen und die Backform einfetten oder mit Backpapier auskleiden
  • 2. Die Butter für die Quarkmasse zerlassen und auskühlen lassen. Die restlichen Zutaten bei Zimmertemperatur lagern. –
  • 3. Für den Boden die Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit Zucker, Ei, Salz und Mehl zügig mit dem Knethaken des Rührgeräts verkneten. Mit den Händen zu einer Kugel formen, flach drücken und mit einem Nudelholz auf den Durchmesser der Springform zzgl. dem Rand ausrollen. In der Form andrücken und mit der Gabel mehrmals einstechen.-
  • 4. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb zusammen mit der flüssigen Butter und dem Zucker in einer Schüssel verquirlen. Puddingpulver und Backpulver zugeben und zusammen mit dem Quark zu einer homogenen Masse rühren. Vorsichtig den Eischnee unterheben.
  • 5.Die Quarkmasse in die Springform füllen und diese 3x kräftig auf die Arbeitsplatte klopfen, damit Luftblasen aufsteigen können. Überschüssigen Teigrand ggf. mit einem glatten Messer abschneiden.
  • 6. Den Käsekuchen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten bei 160 Grad Umluft backen. Den Kuchen kurz aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer zwischen Mürbeteig und Quarkmasse einschneiden, um ein Einreißen an der Oberfläche zu verhindern. Die restlichen 30-40 Minuten bei 125 Grad backen (Stäbchenprobe).
  • 7. Nicht erschrecken: Der Käsekuchen geht im Ofen stark auf und senkt sich im ausgekühlten Zustand wieder. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
  • 8. Für die Dekoration eine beliebige Hasenform aus Papier ausschneiden. Mittig auf den Käsekuchen legen und mit Puderzucker bestäuben. Vorsichtig mit einer Pinzetten entfernen.

mein keksdesign stephanie juliette rinner rezept kaesekuchen zu ostern 0399 564x429 - Ein Rezept für die Sinne

Stephanies Backtipps:

  • Eischnee ist aufwendig, lohnt sich aber für einen super fluffigen Kuchen.
  • Puddingpulver oder Speisestärke mit Bourbonvanillestange verhindern, dass der Kuchen in sich zusammenfällt.
  • Den Kuchen bitte nicht zu lange backen. Die Masse ist noch weich, wenn sie aus dem Ofen kommt
  • Am besten den Käsekuchen am Tag vorher backen und vollständig auskühlen lassen.
  • Für saubere Kuchenstücke vor dem Schneiden das Messer unter heißen Wasser halten, abtrocknen und dann erst den Kuchen anschneiden.

 

Über Stephanie:

Mit MEIN KEKSDESIGN erfüllt sich Stephanie Juliette Rinner den Traum einer eigenen Backschule. Ob live in einem ihrer Backkurse oder ganz bequem von Daheim aus per Video und der MEIN KEKSDESIGN Backbox – mit Stephanies Rezepten und Anleitungen wird das Backen zu einem Fest.

Für mehr Informationen zu Stephanies live- und Online-Backkursen, weiteren Rezeptideen und zuckersüßem Backzubehör: MEINKEKSDEIGN.de

stephanie 470x645 - Ein Rezept für die Sinne

Stephanie Juliette Rinner, Gründerin MEIN KEKSDESIGN.

 

 

 

erstellt am: 09.04.2020

olivia rybak 1024x1024 - Ein Rezept für die Sinne

Olivia Rybak

Redaktion viva monaco

Meistgelesen auf viva monaco

annekaiserphotography 2689 1536x1024.jpg slider 720x480 - Geschichten aus Bayern

Geschichten aus Bayern

„Gerade in dieser für uns alle neuartigen Pandemie-Zeit, sehe ich neben Problemen auch eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sei es das intensive Zusammensein von Familien, das Wegfallen von sozialem Druck, Organisationsstrukturen beim Arbeiten, besondere Momente durch das Zusammenrücken auf unterschiedlichsten Ebenen. Begegnungen von Menschen sind rar g…

Mehr erfahren
dsc5857 phyne beitragsbild 720x480 - Her mit der Maske!

Her mit der Maske!

Ab Montag (27. April) gilt in Bayern die Maskenpflicht. In Geschäften und im Nahverkehr ist die Maske von nun an also ein Muss, um die  Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verringern. Die wichtigsten Fakten: Die ab Montag geltende Maskenpflicht beinhaltet, dass jeder eine einfache, selbst genähte Atemschutzmaske aus Stoff tragen muss. …

Mehr erfahren
img 8739 beitragsbild 720x480 - Der Duft der Heimat

Der Duft der Heimat

Die SCENTS of BAVARIA GmbH ist ein Münchner Start-up Unternehmen. Unter der Leitung der beiden Geschäftsführerinnen, Christina Thom und Ursula Hülshoff, entstand so die erste bayerische Duftmanufaktur. Inspiriert von der Leidenschaft für feinste Düfte und Aromen sowie einer großen Portion Heimatliebe zur einzigartigen bayerischen Natur, entstand di…

Mehr erfahren