beitragsbild 1 1024x777 - Ein Luxus-Resort erstrahlt in neuem Glanz

Auf diese Nachricht haben nicht nur Stammgäste gewartet: Nach umfangreichen Wiederaufbau- und Sanierungsmaßnahmen wird Le Sereno St. Barth ab dem 01. Dezember neu eröffnet. Nachdem das Luxusresort durch den in der Karibik wütenden Hurrikan Irma im September 2017 stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, hatte sich die Eigentümer-Familie Contreras für einen konsequenten Schritt entschieden: Ein wesentlicher Teil des Anwesens und damit mehr als die Hälfte der Zimmer, sowie sämtliche öffentliche Bereiche sollten komplett neu errichtet werden. Dabei sollte der unverwechselbare Stil des Resorts beibehalten werden und im gleichen Zuge mit neuem Spirit interpretiert werden. Anspruchsvolle Reisende genießen die Kombination aus grandioser Lage, zeitgemäßen Design und luxuriösem ‚understated‘ Service. Das am Privatstrand von Grand Cul de Sac gelegene Resort Le Sereno offenbart Gästen die Möglichkeit, Sportarten, wie Kitesurfen, Schnorcheln und Stand-Up-Paddeln am geschützten Korallenriff auszuprobieren.

 

 

Was ist neu im Le Sereno?

Anstatt der bisherigen 36 Zimmern könnten Gäste nun in insgesamt 39 Zimmern untergebracht werden und den hohen Designanspruch sowie die besondere Liebe zum Detail auf sich wirken lassen. Dabei wurde ebenfalls darauf geachtet, dass die Räume insgesamt weitläufiger konzipiert sind und in einem neuem Interior-Design erstrahlen. Die direkt am Ufer gelegenen „Grand Suite Plage Sud“ -Zimmer wurden beispielsweise neu errichtet und verfügen jetzt über größere Schlafzimmer sowie Privatgärten mit Outdoor-Badewanne. Ein komplettes Redesign erfuhr das Restaurant, zu dem nun eine Bar, eine Lounge sowie ein zusätzliches Strand-Restaurant gehören. Hier können Gäste in lässiger „Bare-Foot“ Atmosphäre speisen. Das beliebte Eichendach wurde rekonstruiert, sodass die fantastischen Ausblicke auf die Lagune erhalten bleiben.

Der neu angelegte Gartenbereich führt zu den „Grand Suite Plage“ Zimmern, deren klassischer Look erhalten bleibt, jedoch eine moderate Auffrischung erhält. Für diejenigen die sich ganz auf die Gesundheit konzentrieren möchten, können den völlig neuen Spa mit mehreren Behandlungsräumen sowie ein Fitnessbereich mit hochmodernem Equipment nutzen. Für Tiefenentspannung sorgt der Garten zwischen Spa und Fitnessräumen, in dem sich wunderbar meditieren oder Yoga praktizieren lässt.

Außerdem wurde der Wiederaufbau als Chance genutzt, um die ökologischen Auswirkungen sämtlicher Aspekte, die das Hotel betreffen, zu berücksichtigen. Neue Sonnenkollektoren, Klimaanlagen mit Wärmeautauschern sowie LED-Beleuchtung ermöglichen zusätzlichen Komfort und im gleichen Zuge eine Reduzierung des Energieverbrauchs. Für die Neubauten wurden Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft genutzt. Neue Fenster und gedämmte Fassaden sorgen dafür, dass der Energieverbrauch gesenkt wird. Eine Entsalzungsanlage sowie die Verwendung von frisch aufbereitetem Grauwasser für die Bewässerung machen das gesamte Anwesen unabhängig von den ohnehin knappen Wasserresourcen der Stadt.

Zu den Annehmlichkeiten, auf die sich Gäste ab Dezember erneut freuen dürfen, zählen Bademäntel und Handtücher aus dem Hause D. Porthault, die für Le Sereno exklusiv angefertigt werden, Badeartikel von Ex Voto Paris, eine private Bar, 24-stündiger Room-Service, Bluetooth-Musiksysteme uvm. Bei Ankunft erhalten Gäste Geschenk Strandtaschen und Le Sereno Havainana Flip-Flops.

Wir sind begeistert von soviel Schönheit, Luxus, Nachhaltigkeit und Entspannung!

 

 

erstellt am: 21.08.2018

caroline piepgras 1024x1024 - Ein Luxus-Resort erstrahlt in neuem Glanz

Caroline Piepgras

Editorial Assistance

Meistgelesen auf viva monaco

annekaiserphotography 2689 1536x1024.jpg slider 720x480 - Geschichten aus Bayern

Geschichten aus Bayern

„Gerade in dieser für uns alle neuartigen Pandemie-Zeit, sehe ich neben Problemen auch eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sei es das intensive Zusammensein von Familien, das Wegfallen von sozialem Druck, Organisationsstrukturen beim Arbeiten, besondere Momente durch das Zusammenrücken auf unterschiedlichsten Ebenen. Begegnungen von Menschen sind rar g…

Mehr erfahren
dsc5857 phyne beitragsbild 720x480 - Her mit der Maske!

Her mit der Maske!

Ab Montag (27. April) gilt in Bayern die Maskenpflicht. In Geschäften und im Nahverkehr ist die Maske von nun an also ein Muss, um die  Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verringern. Die wichtigsten Fakten: Die ab Montag geltende Maskenpflicht beinhaltet, dass jeder eine einfache, selbst genähte Atemschutzmaske aus Stoff tragen muss. …

Mehr erfahren
img 8739 beitragsbild 720x480 - Der Duft der Heimat

Der Duft der Heimat

Die SCENTS of BAVARIA GmbH ist ein Münchner Start-up Unternehmen. Unter der Leitung der beiden Geschäftsführerinnen, Christina Thom und Ursula Hülshoff, entstand so die erste bayerische Duftmanufaktur. Inspiriert von der Leidenschaft für feinste Düfte und Aromen sowie einer großen Portion Heimatliebe zur einzigartigen bayerischen Natur, entstand di…

Mehr erfahren