gellner 09 v2.jpg beitragsbild 1024x779 - Das Comeback der Perle

Die Perle zählt seit tausenden von Jahren zu den wohl beliebtesten Schmuckstücken. Von der Antike über das Mittelalter bis hin zur Neuzeit – sie steht seit jeher symbolisch für Reichtum und Wohlstand. Während edler Perlenschmuck früher nur den Königen, Herrschern und dem Adel vorbehalten war, darf sich heute ein jeder mit ihrer Schönheit schmücken. Stets fein, elegant und zeitlos, erfreut sich die Perle regelmäßig ihrer Hochphasen, so wie jetzt.

Das stilvolle Allround-Talent durchlebt aktuell ein wahres Comeback! So präsentiert dieses Jahr die Marke das handgefertigte Collier aus der Erfolgslinie RENDEZVOUS, in neuen, frischen Farbkombinationen. Ein beeindruckendes Ensemble aus edlen Zuchtperlen und funkelnden Diamanten, das mit dem ersten Platz des Schmuckawards 2017 ausgezeichnet wurde.

190612 gellner rendezvous motiv.jpg beitrag 2 564x429 - Das Comeback der Perle

Zeitlose Eleganz: „Rendezvouz“ mit handverlesenen Zuchtperlen, gekrönt von fein facettierten, naturfarbenen Diamantbriolettes.

190612 gellner rendezvous motiv.jpg beitrag 1 564x429 - Das Comeback der Perle

Schmuck für die Ewigkeit: Eine brillantbesetzte Öse aus 750 Gold verbindet die Komposition mit einer markanten, detailreichen Silberkette.

 

Die bezaubernde Kollektion ist im Trauringhaus Fridrich in der Sendlinger Straße 15 erhältlich, das auf über 150 Jahre Liebe und Hingabe zum Handwerk zurückblickt.

Mehr Informationen zum Produkt und vielen weiteren Kollektionen und Schmuckstücken erhalten Sie direkt bei Juwelier Fridrich oder unter fridrich.de

190612 fridrich aussen kf.jpg beitrag 564x429 - Das Comeback der Perle

Seit 1864 dreht sich beim Familienjuwelier in München alles rund um die schönen Dinge und bleibenden Werte des Lebens: um Uhren, Schmuck und Juwelen.

190612 fridrich haus 20cm hr 1.jpg beitragsbild 1 564x429 - Das Comeback der Perle

Ob in der hauseigenen Goldschmiede und Uhrmacherwerkstatt, bei der Kundenberatung im großzügigen Geschäft in der Sendlinger Straße oder bei der Sortimentsauswahl erlesener und hochwertiger Uhren- und Schmuckmarken – Juwelier Fridrich blickt auf über 150 Jahre Erfahrung, Leidenschaft und Liebe zum Detail zurück. 

 

Sie finden Juwelier Fridrich auch auf Facebook und Instagram. 

erstellt am: 26.07.2019

olivia rybak 1024x1024 - Das Comeback der Perle

Olivia Rybak

Redaktion viva monaco

Meistgelesen auf viva monaco

annekaiserphotography 2689 1536x1024.jpg slider 720x480 - Geschichten aus Bayern

Geschichten aus Bayern

„Gerade in dieser für uns alle neuartigen Pandemie-Zeit, sehe ich neben Problemen auch eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sei es das intensive Zusammensein von Familien, das Wegfallen von sozialem Druck, Organisationsstrukturen beim Arbeiten, besondere Momente durch das Zusammenrücken auf unterschiedlichsten Ebenen. Begegnungen von Menschen sind rar g…

Mehr erfahren
dsc5857 phyne beitragsbild 720x480 - Her mit der Maske!

Her mit der Maske!

Ab Montag (27. April) gilt in Bayern die Maskenpflicht. In Geschäften und im Nahverkehr ist die Maske von nun an also ein Muss, um die  Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verringern. Die wichtigsten Fakten: Die ab Montag geltende Maskenpflicht beinhaltet, dass jeder eine einfache, selbst genähte Atemschutzmaske aus Stoff tragen muss. …

Mehr erfahren
img 8739 beitragsbild 720x480 - Der Duft der Heimat

Der Duft der Heimat

Die SCENTS of BAVARIA GmbH ist ein Münchner Start-up Unternehmen. Unter der Leitung der beiden Geschäftsführerinnen, Christina Thom und Ursula Hülshoff, entstand so die erste bayerische Duftmanufaktur. Inspiriert von der Leidenschaft für feinste Düfte und Aromen sowie einer großen Portion Heimatliebe zur einzigartigen bayerischen Natur, entstand di…

Mehr erfahren