Kategorie: Trends & Stories

Breakfast at Tiffany vor dem Wiesn-Anstich

monica ivancan in amsel viviane geppert galerie6 - Breakfast at Tiffany vor dem Wiesn-Anstich

Gisela Schober/Getty Images for Tiffany & Co

Zum Auftakt des Münchner Oktoberfestes am 22. September 2018 bat Sandra Mohsni, Managing Director Tiffany & Co. Deutschland, zum traditionellen Breakfast at Tiffany in die Geschäftsräume in der Residenzstraße.  Die Einladung in den Münchner Store, der 1987 als erste Präsenz des amerikanischen Juweliers in Deutschland eröffnet wurde, ist mit großer Tradition verbunden. Gleichzeitig setzt Tiffany & Co. Deutschland auf Innovation und Moderne – eine Werte-Kombination, die das Unternehmen in seiner über 180-jährigen Firmengeschichte seit jeher erfolgreich gemacht hat.

So freute sich Sandra Mohsni in diesem Jahr besonders über den Besuch zahlreicher aufstrebender Künstler aus der Film-, Mode-, und Medien-Branche wie u.a. Ruby O. Fee, Lisa Tomaschewsky, Maria-Victoria Dragus, Jerry Hoffmann, Jeanne Goursaud, Viviane Geppert und Sami Slimani.  Auch lokale Persönlichkeiten wie Holger und Nikita Stromberg, Delia Fischer, Amanda da Gloria und Florian Odendahl folgten der Einladung. Diese Gelegenheit ließ sich auch unser Styleexperte Oliver Rauh nicht nehmen und folgte ebenfalls der Einladung von Sandra Mohsni und Tiffany & Co. zum Wiesnauftakt.

Nach dem Empfang im Münchner Store, der neben Schmuck-Neuheiten wie der kürzlich lancierten Paper Flowers Kollektion auch lokale bayerische Köstlichkeiten bereit hielt, ging es für die Gäste mit dem Shuttle weiter zum stimmungsvollen Mittagessen in das Schützenzelt, in dem es um 12 Uhr für alle hieß: „O’zapft is!“

Wir wünschen allen Besuchern eine fröhliche Zeit auf dem Oktoberfest!

erstellt am: 25.09.2018

vm logo 300x300 1024x1024 - Breakfast at Tiffany vor dem Wiesn-Anstich

VIVA MONACO

viva monaco

 ähnliche Artikel